Semalt Master Practice: Warum und wie Sie die Online-Sichtbarkeit Ihrer Marke verbessern können

Es müssen einige Schritte unternommen werden, damit ein Online-Geschäft erfolgreich ist. Zum Beispiel benötigt ein E-Commerce, der eine Kontaktaufnahme über das Internet erfordert, Internet-Marketing. Digitale Marketingverfahren wie SEO und Social Media Marketing sorgen im Web für Aufsehen, um für eine bestimmte Marke zu werben. Ohne Online-Marketing sehen die Leute Ihre Marke nicht. Infolgedessen sank ihr Verkaufswert, was ihre SEO-Bemühungen beeinträchtigte.

Um eine erfolgreiche Online-Marketingkampagne aufzubauen, benötigen Sie eine gewisse Online-Sichtbarkeit Ihrer Marke. Wenn Sie sich auf die Markenbekanntheit konzentrieren, können Sie Kunden über verschiedene Kanäle in Ihrer Kampagne gewinnen, z. B. über soziale Medien und Backlinking. Der Prozess der Schaffung einer starken Markenpräsenz ist jedoch schwierig, insbesondere in Wettbewerbsnischen.

Andere Forscher zeigen, dass der Erfolg des Markenimages trotz der Schwierigkeiten bei der Online-Bereitstellung der Marke zahlreiche Vorteile mit sich bringt. Zum Beispiel bringen starker Verkehr und Tonnen von Käufern Gewinn durch Verkäufe. In anderen Fällen gibt es Vorteile wie Autorität und Seitenrelevanz, die es Websites erleichtern, online zu ranken.

Ryan Johnson, Senior Sales Manager von Semalt , erläutert die Bedeutung einer guten Markensichtbarkeit im Internet.

Sichtbarkeit in Suchmaschinen

Search Engine Optimization (SEO) ist eine komplexe Anwendung von Methoden, mit denen Internet-Vermarkter einige Online-Techniken einsetzen, um eine Website in SERPs auf einen hohen Rang zu bringen, insbesondere um den meisten Traffic von Suchmaschinen zu erhalten. Die Sichtbarkeit in der Suchmaschine ist ein Vorteil für die Website selbst. Blogger und Ersteller von Inhalten nutzen diese Gelegenheit, um eine Sichtbarkeit zu schaffen, die über ihren Mitbewerbern liegt. Infolgedessen stehlen sie einen Teil des Verkehrs Ihres Konkurrenten.

Sie können die Sichtbarkeit von Suchmaschinen durch einfache organische Suchoptimierung oder durch bezahlte Suchmaschinen wie Google erreichen, die als Anzeigen auf dem Bildschirm bestimmter Keyword-Suchmaschinen erscheinen. Bezahlte Anzeigen erfordern eine PPC-Geldpolitik (Pay Per Click), die zu einer Investition wird. Durch einige automatisierte Metriken und Datenverfolgungstools kann der Fortschritt der Marketingkampagne überwacht und der ROI analysiert werden. Die notwendigen Anpassungen können dazu führen, dass die Website neue Kunden erreicht.

Konzentrieren Sie sich auf Links

Backlinks sind Faktoren, die es dem Suchmaschinenalgorithmus ermöglichen, eine Website hoch einzustufen. Zuallererst machen Backlinks eine Website maßgeblich und zeigen auch die Relevanz des Inhalts. Dies sind die beiden Kriterien, die üblicherweise verwendet werden, um den Rang einer Website zu bestimmen. In früheren Studien wurden 71% aller Klicks auf Suchmaschinenergebnisse auf der ersten Seite ausgeführt. In ähnlicher Weise sind 67% dieser Ergebnisse Klicks auf die ersten fünf Ergebnisse in SERPs.

Trotz Ihrer Position auf der Startseite ist es wichtig, aktiv nach tatsächlichen Links zu suchen. Linkaufbau ist ein langfristiger Plan, um qualitativ hochwertige Link-Websites in eine günstige Position zu bringen, um Ihren Konkurrenten entgegenzutreten. In anderen Fällen kann natürlicher Link-Verschleiß dazu führen, dass Ihre Linkbuilding-Übung fehlschlägt. Es ist wichtig, sich auf White Hat SEO zu konzentrieren, das Ihre Website nicht benachteiligt. Eine Website kann auch verlorene Rankings abrufen und wichtige Leistungsaktualisierungen vornehmen.